Aktuelles

Freiwillige Zusatzaufgaben zum Lernplan in KW 29 (13.07. - 19.07.20)

Anbei finden sich einige spannende, kreative und freiwillige Zusatzangebote zu den verpflichtenden Lernplänen dieser Woche. Da die Grundschüler seit dem 29.06.2020 wieder im täglichen Präsenzunterricht sind, finden sich hier nur noch Beiträge aus den Fächern Musik, Sport und Religion, da diese bis zum Schuljahresende nicht unterrichtet werden können.

Jede Schülerin und jeder Schüler kann sich gerne nach Interesse einzelne Aufgaben "herauspicken". Viel Spaß dabei!

 

 

Alltagskultur, Ernährung, Soziales (AES):

Passend zu der aktuellen Thematik „Fleischkonsum“ und den Schlagzeilen zur Firma „Tönnies“ können sich die Schülerinnen und Schüler diese Wochein AES mit ihrem eigenen Fleischkonsum und einigen interessanten Fakten auseinandersetzen: pdfFleischproduktion-und-ihre-Folgen.pdf217.71 kB

BNT (Informatik):

Jetzt wirds gefährlich...Formatiere den Text über den Hai wie in dem Infoblatt beschrieben.pdfInfoblatt-Hai-II.pdf94.66 kB jpgHai-Bild.jpg51.77 kB Viel Erfolg!

Knobelaufgaben (Werkrealschule):

 pdfKnobelaufgaben-ab-13.7_.pdf148.55 kB

Kunst:

pdfSeifenblasenbilder-GS.pdf218.56 kB pdfAi-Weiwei-WRS.pdf483.48 kB

Musik:

 Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, ich habe Euch diese Woche nach dem mega Hit "Living in a Ghost Town" diese Woche ein tolles Lied von Max Giesinger. Max Giesinger ist seit einigen Jahren ein sehr erfolgreicher deutscher Sänger. Lernt zuerst mit der Lyrics Version den Text und mit dem 2. link könnt ihr dann Karaoke singen. Viel Spaß mit "80 Millionen".

 Lyrics: https://youtu.be/eHSKGaUXI7E

Karaoke: https://youtu.be/05mPiwUKdso

Viele Grüße! Joachim Mager

Religion/Ethik:

„Impuls der Woche“ Grundschule

 Und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

 Mit diesen Zeilen wollen wir uns heute beschäftigen. Schuld belastet uns. Manchmal fühlen wir uns schuldig und merken, dass es uns damit nicht gut geht, bevor ein Streit oder eine Auseinandersetzung geklärt werden kann. Manchmal wurde aber auch uns Unrecht getan. Wir sind der Meinung, „die Schuld“ liegt bei jemand anderem und warten vielleicht auf eine Entschuldigung. Dann ist es wichtig, vergeben zu können – und Gott hilft uns dabei. Kinder in einer Schulklasse haben eine schöne Methode entwickelt, wie sie mit Streit und Versöhnung umgehen. Lies dazu den Text im Anhang und vielleicht kannst auch du diese Methode mit Geschwistern oder Freunden ausprobieren, wenn ihr Streit hattet. pdfVersöhnung.pdf425.16 kB

pdfImpuls-Reli-KW29-GS_.pdf69.5 kB

„Impuls der Woche“ Werkrealschule

Und – habt ihr die ersten Zeilen des Vaterunser auswendig gelernt? Man muss nicht viele Gebete auswendig können – aber das Vaterunser sollte man können. Denn es wird in jedem Gottesdienst gebetet – auch, wenn du mal in der Kirche heiratest, oder bei einer Beerdigung, wenn jemand aus deiner Familie stirbt oder später einmal wenn dein Kind getauft wird… Die nächsten Bitten sind einfach zu lernen – denn da geht es um unser alltägliches Leben. Es geht um   Brot – Schuld – Versuchung – die Kraft des Bösen. Fangen wir mit dem Brot an. Unser tägliches Brot gib uns heute Da ist eigentlich jedes Wort wichtig. Unser Es geht nicht darum, dass ich für mein tägliches Brot bete, sondern darum, dass alle satt werden können und keinen Hunger haben. Hast du eine Idee, was weltweit passieren müsste, damit alle genügend zu essen haben? tägliches   Es geht nicht darum, dass ich ganz viele Vorräte anlege und mir dauernd viele Sorgen mache, wie das Leben morgen aussehen könnte.Jeder Tag ist ein neues Geschenk. Brot  Manche sagen, es wäre doch besser, man betet: gib uns unser tägliches Schnitzel... Aber es heißt es Brot. Denn Brot ist das Grundnahrungsmittel. Wer Brot hat, hungert nicht – aber auf die Dauer genügt Brot alleine nicht. Es gibt eine Aktion, die weltweit gegen Hunger kämpft. Brot für die Welt. Google doch mal, was du darüber findest. gib uns  Klar fällt das Brot nicht einfach vom Himmel. Allerdings gibt es eine biblische Geschichte, in der genau das passiert. Das Volk Israel ist in der Wüste und hungert – weit und breit kein Geschäft, keine Bäckerei… Da lässt Gott Manna regnen – eine Art süßes Popcorn. Du kannst die Geschichte nachlesen in der Bibel im 2. Buch Mose im Kapitel 16. Auch wenn der Bäcker das Brot backt, der Bauer den Weizen pflanzt – es ist doch Gott, der den Anfang von aller Natur und allem Leben gegeben hat. heute Kennst du  das Wort: Achtsamkeit?   Das bedeutet, dass man ganz bewusst im Augenblick lebt. Im Heute. Ich weiß nicht, was morgen ist, was ich da erlebe – aber ich weiß, dass ich heute lebe…..  

pdfImpuls-Reli-KW29-WRS.pdf122.97 kB

Ethik

Meine Wünsche - Meine Grenzen: pdfMeine-Wünsche--meine-Grenzen.pdf20.89 kB

Sport:

für die Grundschüler ist es dieses Mal Zumba-Trainng: https://www.youtube.com/watch?v=4W0SRBzljFo und für die WRS ist es eine "Tennisball-Challenge": https://www.youtube.com/watch?v=ZHsSv6UPTs4 Die Grundschüler können natürlich auch die Tennisball-Challenge versuchen.

Technik:

In diesem Bauplan erfahrt ihr, wie ihr eine Tipp-Kick Spielfigur fertigen könnt. pdfTechnik--Fußballspieler-Tipp-Kick.pdf1.6 MB Viel Spaß!

Kontakt

GWRS Villingendorf

Hauptstraße 9
78667 Villingendorf 
Deutschland

Telefon: 0741-347543
FAX: 0741-34625

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetter in Villingendorf

Heute
8°C
Luftdruck: 1006 hPa
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 6 km/h
Morgen
13°C
© Deutscher Wetterdienst
Copyright © 2022 GWRS Villingendorf.