Kollegium

#believe_in_yourself ist unser Motto und das Verhältnis von Lehrkräften zu den ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schülern ist an der GWRS Villingendorf ein ganz besonderes. Daher möchten in dieser besonderen Zeit  einige Pädagogen in loser Reihenfolge gerne ihre Grüße aus dem "Homeoffice" senden:

Weiterlesen ...

20200306 08124820200306 081534Plastikfreie Oase in der großen Pause

Die positive Ausgestaltung des „Lebensraum Schule“ wird groß geschrieben an der Villingendorfer GWRS. Dies gilt allen voran für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Lehrkräfte und das Betreuungsteam. Für letztere gibt es jeden Freitag in der großen Pause dank der Initiative von Lehrerin Birgitt Schlieter ein plastikfreies Frühstück mit gesunden und regionalen Zutaten. Eine kleine Oase im trubeligen Alltag der Schule.

IMG 0448Irina Frenger wohnt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Göllsdorf. Sie studierte die Fächer Sport, Mathematik und Haushalt/Textiles Werken an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten. Nach ihrem Referendariat in Bösingen unterrichtete sie bis zu Beginn ihrer Elternzeit an der Kepler-Werkrealschule in Freudenstadt. In ihrer Freizeit ist sie am liebsten mit ihrem Mann und ihrer Tochter draußen in der Natur unterwegs, treibt Sport oder liest einen spannenden Krimi.

thumb IMG 0453Kathrin Schwarz ist 31 Jahre alt und kommt aus Zimmern. Nach einigen Jahren als Logopädin entschied sie sich für den Lehrerberuf und hat im Juli dieses Jahres das Referendariat in Sindelfingen und damit die Ausbildung zur Fachlehrerin abgeschlossen. Frau Schwarz unterrichtet die Fächer Musik sowie Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES). Auch außerhalb der Schule macht sie gern Musik: singen, Gitarre spielen, Klarinette spielen im Musikverein.

thumb IMG 0609Brigitte Storz wohnt mit ihrer Familie in Villingendorf, wo sie auch eine Praxis für Naturheilkunde betreibt. Seit vielen Jahren ist sie Trainerin im Gerätturnen und leitet Gymnastikkurse im Gesundheitssport. In diesem Schuljahr wird sie die Mädchen der Klassen 6, 8 und 9 im Sport unterrichten.

thumb IMG 0462Timm Justus Suttarp kommt ursprünglich aus Norddeutschland, genauer gesagt aus Bremen. Daher besteht selbstverständlich eine hohe Affinität zum ruhmreichen SV Werder Bremen. Herr Suttarp verbrachte aber auch einen großen Teil seiner Jugend in Oberkirch bei Offenburg, wo er auch das Abitur ablegte. Nach dem Abitur engagierte sich Herr Suttarp im Rahmen eines FSJ‘s an einer Förderschule in seinem Heimatort. Im Anschluss ging es zum Studieren an die PH Karlsruhe (mit den Fächern Geschichte, Deutsch und Politikwissenschaft.). Sein Referendariat absolvierte Herr Suttarp an der Erhard-Junghans-Schule in Schramberg. Auch wenn es manchmal schwer ist als Lehrer ein Sozialleben zu führen, versucht es Herr Suttarp immer mal wieder. Neben der Schule verbringt Herr Suttarp gerne Zeit mit der Familie, zieht sich zum Lesen zurück, geht ins Kino oder trifft sich mit Freunden.

Neue Referendarinnen

Maria Bannwarth kommt aus Herbolzheim. Sie studierte die Fächer Englisch, Deutsch und Geschichte an der PH Freiburg, nachdem sie sich schon während ihrer Schulzeit entschied, später im schulischen Bereich tätig sein zu wollen. Mittlerweile wohnt sie in Rottweil. Ihre Freizeit verbringt sie hauptsächlich draußen in der Natur, da sie viel mit ihrem Hund unterwegs ist. Ansonsten genießt sie ihre freie Zeit am liebsten mit ihrer Familie und ihren Freunden oder hört Musik und liest.

2020 02 13 Neue ReferendarinnenJulia Müller ist seit Februar 2020 Referendarin an der GWRS. Sie hat an der PH Freiburg Grundschullehramt mit den Fächern Deutsch und Biologie studiert. Bevor sie sich für den Lehrerberuf entschieden hat und für das Zweitstudium nach Süddeutschland gezogen ist, arbeitete sie in Hamburg als Sozialpädagogin. Nun lebt sie in der Nähe von Oberndorf. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in der Natur, v. a. beim Wandern oder Gärtnern.

Aileen Röhrig wohnt in Oberndorf/Lindenhof. Nach ihrem Abitur am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium in Rottweil hat sie bereits ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der GWRS Villingendorf absolviert. Im Anschluss daran hat sie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Grundschullehramt mit den Fächern Mathematik und Sport studiert. Aileen Röhrig war über ihr Studium immer mit der GWRS Villingendorf verbunden, sodass sie diese als ihre Wunschschule für das Referendariat angab. In ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport oder verbringt Zeit mit ihrer Familie und Freunden.

Viktoriia Soldo, 31 Jahre alt. Sie kommt ursprünglich aus der Ukraine, lebt seit 2010 in Deutschland. Sie hat die Fächer Musik, Englisch und Geschichte an der PH Karlsruhe studiert. Nach dem ersten Staatsexamen ist sie nach Schramberg gezogen, wo sie mit ihrem Ehemann wohnt. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Klavier, hört viel Musik, kocht und probiert verschiedene Rezepte aus, liest oder unterhält sich mit Freunden und Familie. 

Zusätzlich haben zum zweiten Schulhalbjahr noch zweie weitere Lehrkräfte ihre Arbeit an der GWRS aufgenommen:

Kerstin KnyMartin SteinertKerstin Kny wohnt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Rottweil. Gebürtig ist sie von Villingendorf. Studiert hat sie an der PH Ludwigsburg die Fächer Kunst, Deutsch und katholische Religion. Nach ihrem Referendariat an der GWRS Villingendorf arbeitete sie dreieinhalb Jahre an der Berneckschule Schramberg. Neben der Schule verbringt Frau Kny gerne Zeit mit ihrer Familie und im Stadion, um dem VfB Stuttgart anzufeuern. Auch im hiesigen VfB Fanclub ist sie aktiv dabei.

Martin Steinert kommt aus dem „Gäu“ und freut sich wieder Lehrer zu sein, wo es sogar fünf Jahreszeiten gibt. Nach seiner Referendarszeit in Karlsruhe war er mehrere Jahre in Stuttgart. Im ersten Beruf ist er Ingenieur und heute also Berufsschullehrer für Bautechnik. In seiner Freizeit engagiert er sich im Forum für Rottweil, fährt gerne Rad und singt im Kirchenchor.

2019 09 09 HP Kollegium

1. Reihe (von li. nach re.:) Timm Suttarp, Birgitt Schlieter, Lena Hespeler, Eugenia Remisch, Rainer Kropp-Kurta, Birgit Storz, Lisa Binkowski, Monja Suhm, Flurina Zeller, 2. Reihe: Torsten Zühlsdorff, Annette Hube, Jessica Wolff, Kathrin Schwarz, Claudia Seifried, Beate Haag, Sabine Gauß, Melanie Mayer, Irina Frenger, Selin Öncül, Gordian Hoferer, 3. Reihe: Markus Birkenmaier, Marion Bader, Jana Schamberger, Ines Hetzel, Julia Haag, Raphael Meißner, Lynda Cullen, Simon Schoch, Stefan Bihl, Marc Merz, Joachim Mager, es fehlen: Christine Hailing, Esther Kuhn-Luz, Brigitte Storz