Aktuelles

Dorfrallye durch Villingendorf

Auch dieses Jahr hat sich der Förderverein der GWRS Villingendorf wieder beim Sommerferienprogramm der Gemeinde mit einem Programmpunkt eingebracht. Dieses Jahr versuchte der Verein etwas Neues: Es wurde eine Dorfrallye durch den Ort angeboten.

IMG 20210804 WA0000  thumb IMG 20210804 WA0005  thumb IMG 20210804 WA0010  

Mit der maximalen Teilnehmerzahl von 20 Kindern versuchten die, in vier Gruppen eingeteilten, 6 bis 12-jährigen die gestellten Aufgaben zu lösen.

Weiterlesen ...

IMG 9398Aus den Händen der Vorsitzenden des Schulfördervereins, Simone Drossel, erhielt die Siebtklässlerin Charlotte Rolli den diesjährigen Sozialpreis. Charlotte wurde in der Gesamtlehrerkonferenz für ihr überragendes soziales Engagement im zurück liegenden Schuljahr vorgeschlagen. Sie sei in einem besonders herausfordernden Schuljahr, das grundsätzlich wenig Raum für besondere Aktivitäten gelassen habe, dennoch bei jeder Aktion der GWRS mit dabei gewesen. So wirkte Charlotte überzeugend im Vorstellungsfilm der Schule zum Tag der offenen Tür mit oder moderierte den Live-Stream der Koch-EM. Besonders beeindruckend ist auch ihr Einsatz für einen autistischen Klassenkameraden, dem sie beispielsweise ganz selbstverständlich bei den wöchentlichen Testungen unterstützt.

Herzlichen Glückwunsch an eine verdiente und beispielgebende Sozialpreisträgerin 2021!

2020 01 07 Spende ParkerComputerspende ermöglicht digitales Lernen

Die Schulfördervereinsvorsitzende der Grund- und Werkrealschule Villingendorf Simone Drossel rief unlängst zu Sachspenden von gebrauchten Computern auf. Das Unternehmen Parker Hannifin Manufacturing Germany GmbH & Co. KG aus Hochmössingen erhörte die Bitte und übergab nun mehrere PCs und Laptops an Simone Drossel und Schulleiter Rainer Kropp-Kurta. „Wir unterstützen gerne die GWRS Villingendorf, der wir auch als Bildungspartner in der Berufsorientierung verbunden sind, gerne“, so Thomas Kopp, Betriebsleiter des Werks in Hochmössingen. Auch Schulleiter Rainer Kropp-Kurta zeigte sich dankbar, neben den Geräten aus dem Sofortausstattungsprogramm des Landes weitere digitale Endgeräte erhalten zu können.

Ein Jahr voller Entbehrungen

2021 07 24 VorstandAm 16. Juli fand die jährliche Generalversammlung des Fördervereins der Grund- und Werkrealschule in der Aula statt.

Nachdem die erste Vorsitzende Simone Drossel die Mitglieder und als Vertreter der Gemeinde, Herrn Bürgermeister Marcus Türk, begrüßte, fuhr sie mit dem Jahresbericht fort.
Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie fielen leider viele geplante Veranstaltungen, wie der Adventsmarkt in der Schule, die Premiere eines Schulhofflohmarktes für die Kinder oder das Kinderferienprogramm der Situation zum Opfer. Trotz allem wurden einige Projekte im letzten Jahr verwirklicht:

Da das letzte Schuljahr von Home-Schooling geprägt war und nicht jeder Schüler die technischen Voraussetzungen für diese neue Art des Unterrichts hatte, wurde mit einem Brief an verschiedene Firmen aus der Umgebung angefragt, ob diese ausgediente oder nicht mehr gebrauchte Laptops übrig hätten. Die Anfrage hat sich gelohnt!
Die Villingendorfer Firma KÖRA-PACKMAT spendete 2 neue und einen gebrauchten Laptop und die Firma Parker Hannifin aus Hochmössingen stellte der Schule 5 gebrauchte Geräte zur Verfügung. Dafür nochmal vielen herzlichen Dank!

Da es durch die Pandemie den Grundschülern nicht mehr möglich war, den Wasserspender im Werkrealschul-Gebäude aufzusuchen, wurde ein zweiter Spender für den Grundschul-Trakt erworben und aufgestellt. Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Gemeinde, die sich mit beteiligt hat.

Weiterlesen ...

img 7753In Corona-Zeiten ist es für die Grundschüler schwierig, sich am vorhandenen Wasserspender im Hauptgebäude zu bedienen. Um Wege und Begegnungen zu vermeiden und gleichzeitig der Schülerschar von 380 Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden, wurde einmal mehr der rührige Schulförderverein tätig. Mit einer Spende von 1.000 € ermöglichte dieser die Aufstellung eines neuen Spenders im Vorderen Schulgebäude, den die Vorsitzende Simone Drossel nun der Schulgemeinschaft übergeben konnte. Ihr Dank gilt aber auch der Gemeindeverwaltung Villingendorf und dem technischen Leiter José Garcia, welche die Aktion unterstützten und auch für die notwendigen Anschlüsse gesorgt haben.