Kooperation Kindergarten

CollageAn zwei Donnerstagnachmittagen kamen die „Großen“ aus den beiden Kindergärten St. Maria und Waldenwiesen zu einem Schnuppernachmittag in die Schule. Ebenfalls durften die Lehrerinnen Vorschüler aus weiteren Kindegärten begrüßen, die im September in Villingendorf die erste Klasse besuchen werden.

Nach der Begrüßung durch die Grundschulkoordinatorin Birgit Storz, die auf dem Schulhof stattfand, wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt. Sie durchliefen drei ganz unterschiedliche Stationen, an denen sie zum einen in Schulfächer hinein schnuppern und zum anderen die Schulgebäude kennen lernen konnten. An der „Mathe – Station“ vermittelten Julia Müller und Raphael Meißner den Kindern die korrekte Schreibweise der Zahl fünf. Dabei wurde die Zahl an der Tafel gespurt, in den Sand gemalt, ertastet, gelegt, geformt, geknetet und auf einem Arbeitsblatt geschrieben. Mit Kathrin Schwarz lernten die Kinder an der „Musik – Station“ die Klänge und Spielweisen verschiedener Orff – Instrumente kennen. Damit begleiteten sie dann das Sprechstück „Walfisch und Thunfisch“. Heike Richter zeigte den Vorschülern den Raum des Ganztags, wo sie verschiedene Spiele ausprobierten. Außerdem konnten sie verschiedene Spielgeräte und Fahrzeuge unserer Spieleausleihe testen.

Am Ende wurde eine Abschlussrunde gemacht und die Kinder bestätigten, dass der Schnuppernachmittag ein voller Erfolg war und die „Großen“ sich schon sehr auf die Schule freuen.

Kooperation Kindergarten

Kindergartenkooperation Wabe

Die Kooperationslehrerin unserer Schule hält den Kontakt zu den beiden Kindergärten und kommt jede Woche zu einer Kooperationsstunde mit allen „Großen“ in den Kindergarten. Dadurch findet ein gegenseitiges Kennenlernen statt, Ängste werden abgebaut und die Kinder werden darüber hinaus in verschiedenen Übungsfeldern wie Motorik, Konzentration sowie Sprache gefördert.

Gemeinsame Aktionen:    

  • Schnuppernachmittage in der Grundschule
  • Tag der offenen Tür
  • Schnuppertag in der 1. Klasse
  • Besuch der Schulaufführungen

Im Frühjahr werden die Eltern der künftigen Schulanfänger zu einem Elternabend in die Schule eingeladen, der in Zusammenarbeit mit den Kindergärten stattfindet. Hierbei werden die Eltern von Seiten der Schule über die Ziele und den Ablauf der Kooperation informiert.

Projekt Schulreifes Kind

Das „Schulreife Kind“ ist ein Projekt des Kultusministeriums, mit dem Ziel, Kinder im letzten Kindergartenjahr zu unterstützen, so dass ein reibungsloser Übergang in die Schule ermöglicht werden kann. Die Förderung findet spielerisch und in den jeweiligen Übungsfeldern der Kinder statt. Die Kinder werden einzeln oder in Kleingruppen einmal pro Woche im Kindergarten gefördert. 

Die Teilnahme an diesem Projekt ist freiwillig und kostenlos.