Aktuelles

Info Beschulung nach Pfingsten

Liebe Eltern,

auch auf Basis Ihrer Rückmeldungen und gegebenen Hinweise können wir Ihnen hiermit einige weitere Details zur weiteren geplanten Vorgehensweise in der Beschulung Ihres Kindes mitteilen:

 

1.) Wir verzichten auf die freiwilligen Lernpläne (Rückmeldung 51 : 49 Prozent Pro) in den Pfingstferien und stellen Ihnen bzw. Ihrem Kind diesen Freitag, 29. Mai, interessante, kreative und vor allem freiwillige Aufgaben, getrennt nach Grund- und Werkrealschule, für die beiden Ferienwochen auf der Schulhomepage ein.

2.) Nach den Pfingstferien beginnt, wie bereits mitgeteilt, ein rollierendes System im Wechsel von Präsenzunterricht in der Schule und „Homeschooling“. In der Grundschule kommen die Klassenstufen 1 und 3 in den Kalenderwochen 25, 27, 29 und 31, die Klassenstufen 2 und 4 in den Kalenderwochen 26, 28 und 30 in die Schule. In der Werkrealschule kommen die Klassenstufen 7 und 8 in den Kalenderwochen 25, 27, 29 und 31, die Klassenstufen 5 und 6 in den Kalenderwochen 26, 28 und 30 in die Schule. Die Neunt- und Zehntklässler bleiben grundsätzlich im (nicht rollierenden) Präsenzunterricht, Abweichungen und Freistellungen werden durch die Klassenlehrkräfte kommuniziert. Der Unterricht beginnt, auch bedingt durch die zubringenden Busse, für alle Klassen um 8.30 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Der „Dietinger Bus“ ist entsprechend umbestellt.

2.) Die Lernpläne werden allen Schülerinnen und Schülern, die sich im Präsenzunterricht befinden, freitags in ausgedruckter Form mitgegeben. Die Klassenstufen 2, 4, 5 und 6, die nach den Pfingstferien noch eine weitere Woche „Homeschooling“ machen, erhalten Ihre Lernpläne nochmals in gewohnter Form (Grundschule per Zustellung in den heimischen Briefkasten, Werkrealschule digital per SchoolFox). Die Lösungen zu den gestellten Aufgaben werden freitags bis 12 Uhr auf SchoolFox zur Selbstkontrolle eingestellt. Aufgaben mit Fotosymbol müssen montags mit in die Schule gebracht werden. Die Materialien werden grundsätzlich digital für Kinder aus den Risikogruppen über SchoolFox zur Verfügung gestellt, unabhängig vom rollierenden System. SchoolFox dient weiterhin als Kommunikationsplattform zwischen allen zuständigen Lehrkräften, Ihnen und Ihrem Kind.

3.) Der inhaltliche Fokus steht auf den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde (Grundschule) bzw. Englisch (WRS); aber auch die Fächer Englisch (Grundschule), Biologie, Physik, Chemie und Geschichte, Geografie und Gemeinschaftskunde (WRS) werden über die Lernpläne abgehandelt. Weitere Nebenfächer werden in bekannter Weise als freiwillige Expertenaufgaben wöchentlich, nun bereits freitags in der Vorwoche, auf die Schulhomepage gestellt.

4.) Die Klassen der Grundschule werden jeweils halbiert. Der gewohnte Klassenlehrer ist täglich einen Block im Unterreicht und wechselt sich mit weiteren Lehrkräften, die in Absprache mit ihm Übungs- und Vertiefungsaufgaben auf Basis des Lernplans durchführen, ab. Die Klassen 5 – 8 der Werkrealschule werden gedrittelt. D.h. aus den jeweils zwei Parallelklassen entstehen drei neue Lerngruppen. Diese sind nach den Herkunftsgemeinden eingeteilt. Die Einteilung wird Ihrem Kind am „ersten Schultag“ mitgeteilt. Die „alten“ Klassenlehrkräfte bleiben Ihre Ansprechpartner, zudem machen wir Ihnen im jeweiligen Stundenplan die teilweise neuen Fachlehrkräfte transparent. Treffpunkte am jeweiligen ersten Schultag (15.06. bzw. 22.06.) sind:

Klassenstufe 1 und 2:    Wendehammer vor dem Grundschulgebäude (Hauptstraße 9)

Klassenstufe 3 und 4:    Oberer Eingang Grundschulgebäude

Klassenstufe 5 und 7:    Lehrerparkplatz, Breite

Klassenstufe 6 und 8:    Vor dem Haupteingang des Hauptgebäudes.

5.) Auch in unserem Kollegium sind mehrere Lehrkräfte Teil von Risikogruppen und können somit nicht aktiv am Präsenzunterricht teilnehmen. Über die entsprechenden Vertretungen werden die betroffenen Klassen gesondert informiert.

6.) Die wöchentlichen Anrufe entfallen grundsätzlich nach den Pfingstferien aufgrund des teilweisen Präsenzunterrichts. Jedoch erhalten Sie im Zeitraum der Kalenderwochen 27/28 einen Anruf der Klassenlehrkraft. Bitte geben Sie hier eine Rückmeldung zum aktuellen Sachstand des rollierenden Systems.

7.) Im Bereich des Video-Fernunterrichts und der Erklärvideos werden wir uns weiter qualifizieren. Im Hinblick auf das kommende Schuljahr werden wir uns hier auf eine Plattform verständigen.

8.) Über die Hygienemaßnahmen als Erweiterung unserer Schul- und Hausordnung können Sie sich in den beigefügten Hinweisen (pdf) informieren. Die Einhaltung ist essentiell für die Rückkehr in die schulische Normalität. Während wir Ihr Kind entsprechend belehren werden, bitten wir Sie schon jetzt, die Maßnahmen mit ihm zu besprechen. Bei wiederholten Verstößen behalten wir uns vor, Ihr Kind nach Hause zu schicken. Bitte beachten Sie, dass im ÖPNV und an der Bushaltestelle Maskenpflicht besteht.

pdf2020-05-20_Hygienemaßnahmen-für-Schüler.pdf492.03 kB

9.) Bei jeglichen Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen behalten Sie Ihr Kind bitte zu Hause. Sollte Ihr Kind einer Risikogruppe angehören, bzw. ein Mitglied Ihres Haushalts einer solchen Gruppe angehören, teilen Sie uns dies bitte vertrauensvoll mit. In diesem Falle besteht keine Präsenzschulpflicht.

10.) Sowohl der Schulbäcker als auch die Mensa sind nicht im Betrieb. Denken Sie daher bitte an das Mitgeben von ausreichend Getränken und Vesper.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die hervorragende Kooperation in dieser herausfordernden Zeit bedanken. Uns ist sehr bewusst, was Sie hier geleistet haben und nach wie vor leisten.

Freundliche Grüße 

Birgit Storz, Eugenia Remisch und Rainer Kropp-Kurta, Schulleitung

Kontakt

GWRS Villingendorf

Hauptstraße 9
78667 Villingendorf 
Deutschland

Telefon: 0741-347543
FAX: 0741-34625

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetter in Villingendorf

Heute
-0°C
Luftdruck: 1018 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 6 km/h
Morgen
2°C
© Deutscher Wetterdienst
Copyright © 2022 GWRS Villingendorf.