Impressionen

Zertifiziert 2019Ein großes Spielepaket verloste der Verein „Mehr Zeit für Kinder e.V.“ beim Wettbewerb „Spielen macht Schule“. Auf diesen Gewinn bewarb sich auch der Ganztag der GWRS Villingenorf unter der Leitung von Jessica Wolff und konnte die Jury mit dem ausführlichen Konzept zum Thema Spielen überzeugen.Logo SMS

Der Gewinn von mehreren Gesellschaftsspielen, Roboter-Bausätzen, gleich drei Fahrzeugen von Bruder sowie einer Playmobil-Feuerwehrstation wurde Anfang November gemeinsam mit den Kindern ausgepackt und ließ viele Kinderaugen strahlen. Nach der Enthüllung der Überraschung wurde natürlich gleich gemeinsam gespielt.

IMG 2957   IMG 2959

Beim Auspacken und gemeinsamen spielen halfen auch einige Sozialschüler mit. Die Sozialschüler, also ältere Schüler, welche unterstützend bei Ganztagsangeboten für Grundschüler mit dabei sind, waren ebenfalls Teil des Konzeptes. Ebenso wurde der an der Schule hohe Stellenwert des spielerischen Lernens in dem Konzept deutlich gemacht, denn durch Spiele werden sowohl die kognitiven, als auch die motorischen Fähigkeiten gefördert.

IMG 2953

Nicht zuletzt sind Spiele auch für die soziale Entwicklung sehr wichtig, so wird beispielsweise die Regelakzeptanz gefördert und durch gemeinsame Erfolgserlebnisse der Zusammenhalt unter den Kindern gestärkt. Abschließend lässt sich also festhalten wie auch Jacques-Yves Cousteau einst sagte- „Spielen ist eine Tätigkeit, die man gar nicht ernst genug nehmen kann.“