Jahresausflug der Jahrgangsstufe 4

Dorothee Mettmann:

Von Donnerstag,den 13.06.2013 bis Freitag,den 14.06.2013 unternahm die Jahrgangsstufe 4 einen Ausflug nach Rottweil. Am Donnerstagmorgen veranstalteten wir ein „Gesundes Frühstück“. Danach durften wir noch auf dem Pausenhof spielen. Als das Aufräumteam das Frühstück weggeräumt hatte, wanderten wir mit den Lehrerinnen Frau Uhl und Frau König und den Müttern Frau Schock und Frau Haag nach Rottweil. Wir legten viele Pausen ein, denn es war sehr heiß an diesem Tag. Als wir in Rottweil ankamen, rannten alle unter die Wasserfontänen. Danach marschierten wir zum Eiscafé „Pinocchio“ und holten uns ein Eis. Dann verabschiedeten wir uns von Frau Schock und Frau Haag. Als wir unser Eis aufgegessen hatten, liefen wir zur Jugendherberge.

Dort begrüßte uns der Herbergsvater Herr Müller und wir belegten unsere Zimmer. Wir mussten zuerst unsere Betten beziehen und dann zeigte uns Frau Uhl unseren Gemeinschaftssaal. Wir liefen zusammen zum Speisesaal und aßen zu Abend. Danach gingen manche auf den großen Spielplatz und andere in den „Edeka“. Anschließend kehrten wir wieder zur Jugendherberge zurück und veranstalteten unseren „Bunten Abend“. Auf dem Programm standen Spiele, Sketche, Witze und noch mehr. Als der Abend vorbei war, gingen alle in ihre Betten. Am nächsten Morgen, das war der Freitag, packten wir unsere Sachen, frühstückten und liefen gemütlich zum „Dominikanermuseum“ mit Frau Rapp und Herrn Scholz. Die Eltern holten unser Gepäck ab. Im „Dominikanermuseum“ bekamen wir eine Führung und stellten römische Münzen her. Danach bekamen wir bei der Bäckerei „Storz“ unser Vesper und traten damit den Heimweg nach Villingendorf an. Das Wetter war nicht zu heiß und nicht zu kalt, so dass wir einen angenehmen Heimweg hatten. In Villingendorf angekommen, waren wir uns einig, dass es ein richtig toller Ausflug war.

Laura Mager:

Am Mittwoch, den 12.06.2013 hatte das „Aufbauteam“ alles für das gesunde Frühstück vorbereitet. Am Donnerstag, den 13.06.2013 frühstückten wir zusammen im Klassenzimmer. Es gab ein leckeres Büffet. Es mundete jedem von uns und so konnten wir gestärkt loswandern. Unsere Begleitpersonen waren Frau Uhl, Frau König, Frau Schock und Frau Haag. Wir liefen zuerst durch den Wald und dann durch das schöne Neckartal. Dort waren Fällarbeiten und Frau Haag und Frau Schock gingen in den Wald, um die Waldarbeiter zu fragen, ob wir durch durften. In der Zwischenzeit kamen zwei Frauen mit ihren Hunden vorbei, die wir streicheln durften, bevor sie weiter zum Neckar gingen. Als wir das Okay bekamen, liefen wir ebenfalls Richtung Fluss. Dort durften wir unsere Füße abkühlen. Dann ging es weiter durch das „Rhodiagelände“ hoch bis in die Stadt.

Da es ein ziemlich heißer Tag war, konnten wir uns nun an den Wasserfontänen vor dem Gefängnis nass spritzen. Schnell von der Sonne getrocknet, bummelten wir in Richtung Innenstadt zur Eisdiele“Pinocchio“. Wir durften uns zwei Kugeln Eis aussuchen und im Schatten gemütlich schlecken. Nun verließen uns die beiden Mütter Frau Haag und Frau Schock. Dann mussten wir uns aber beeilen, um rechtzeitig in die Jugendherberge einzuchecken. Dort wartete schon der Jugendherbergsvater.  Frau Uhl bekam die Zimmerkarten und verteilte sie an uns. Wir waren von den Zimmern total begeistert. Jetzt bezogen wir unsere Betten bis Frau Uhl und Frau König vor der Tür standen und uns sagten, dass wir uns in einer Viertelstunde uns auf dem Gang treffen. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe ging mit Frau König als erstes ins „Culinara“ zum Einkaufen und die andere Gruppe ging mit Frau Uhl auf den Spielplatz. Nachher wurde getauscht. Es fing an zu tröpfeln und wir gingen zurück in die Jugendherberge. Dort sollten wir uns fürs Abendessen fertig machen. In meinem Zimmer waren: Lina, Lea, Selina, Lara und Dorothee. Lara und ich duschten noch kurz.

Zum Abendessen gab es Reis mit Hackfleischsoße und Gemüse drin oder nur Reis mit Gemüsesoße. Es schmeckte uns allen sehr gut. Nun folgte die Vorbereitung für den bunten Abend. Unser Programm bestand aus: Begrüßung, Chor, Topfschlagen, Sketch “der Kutscher“, Tempozauber, Sketch “Aschenputtel“, Zaubershow, Montagsmaler, Pantomime, Chor („Schlaf Kindlein, schlaf…“) und Verabschiedung. Jetzt war es bereits 23.30 Uhr und Zeit fürs Bett. Alle gingen auf ihre Zimmer. Dorothee schlief gleich ein, aber der Rest von unserem Zimmer tratschte bis um 3.00 Uhr. Am Morgen hatten wir einen „Weckerchor“, denn alle unsere Wecker klingelten gleichzeitig. Alle außer Dorothee wachten davon auf. Wir waren allerdings noch sehr müde. Wir fingen an, unsere Betten abzuziehen und uns anzuziehen. In der Zwischenzeit wachte auch Dorothee auf und musste sich nun beeilen. Es gab ein großes Frühstücksbüffet mit ganz vielen Cornflakes. Jetzt mussten wir noch unsere Sachen zusammenpacken, bevor ein paar Eltern das Gepäck abholten und in die Schule brachten.

Frau Rapp und Herr Scholz warteten als neue Begleitpersonen auf uns. Wir liefen alle sehr schlapp ins „Dominikanermuseum“. Dort erwarteten uns zwei Frauen. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe machte eine Führung durchs Museum und die andere Gruppe ging zum „Münzenworkshop“. Wir schmolzen Zinn ein und gossen es in Gummiförmchen. Wir mussten die Förmchen zusammendrücken bis sie erkaltet waren. Die Münzen wurden nun mit Zangen und Schleifpapier bearbeitet. Wir durften zwei Münzen prägen und mit nach Hause nehmen. In der Führung ging es um die Römerstadt Rottweil, deren Funde durften wir anschauen. Zum Schluss machten wir noch als Römer verkleidet auf einem Pferd ein Erinnerungsfoto. Wir machten uns auf den direkten Weg nach Villingendorf, da wir alle sehr erschöpft waren. Auf dem Schulhof trafen wir um 14.15 Uhr ein, wo auch schon unsere Mütter auf uns warteten. Jetzt holten wir schnell unser Gepäck aus dem Klassenzimmer und verabschiedeten uns voneinander. Es war ein ganz supertoller Abschlussausflug!

 

 

Kontakt

GWRS Villingendorf

Hauptstraße 9
78667 Villingendorf 
Deutschland

Telefon: 0741-347543
FAX: 0741-34625

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetter in Villingendorf

Heute
8°C
Luftdruck: 1006 hPa
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 7 km/h
Morgen
14°C
© Deutscher Wetterdienst
Copyright © 2022 GWRS Villingendorf.