Dank an das Projektteam der GWRS Villingendorf und die zahlreichen Spender

Schuhkartons voller Glück und Hoffnung gehen in die Welt

CIMG9099Seit 2014 engagieren sich Abschlussschüler der zehnten Jahrgangsstufe überaus erfolgreich für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton (WiS)“. Dabei sammeln und packen die Jugendlichen für die international tätige Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Zahlreichen Spendern ist es zu verdanken, dass das Projektteam auch 2019 vielen Kindern in Not mit schönen und praktischen Geschenken helfen konnte.

Mit Christine Maag (Partnerbetreuung) und Stefan Schmid (Regionalleiter Süd) besuchten jetzt zwei erfahrene Mitarbeiter der Hilfsorganisation die Schüler des Projektteams, um aus erster Hand von den Verteilaktionen zu berichten. Mit großer Anerkennung würdigten sie die Leistung der beteiligten Akteure, die sich, zusammen mit den vielen Spendern, seit sechs Jahren für bedürftige Kinder einsetzen. Bemerkenswert sei auch das Engagement von Bürgermeister Marcus Türk, der die Schirmherrschaft für die WiS-Aktivitäten der Schule übernommen hatte. Trotz eines vollen Terminkalenders nahm er an der Sitzung teil und bestärkte die Jugendlichen in ihrem selbstlosen Tun. „Die aktive Hilfe für Kinder, die in schlimmen Verhältnissen aufwachsen müssen, unterstütze ich gerne“, bekräftigte Türk. Dass der Bürgermeister die Aktion begleite und sich darüber hinaus mit eigenem Engagement für das Gelingen sämtlicher Aktivitäten stark mache, sei ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Aktion, erläuterte Klassenlehrer Torsten Zühlsdorff. Zusammen mit seinem Kollegen Markus Birkenmaier gewährleistete er die Projektkontrolle im vergangenen Jahr. „Mit Herrn Türk als Fürsprecher und zusätzlicher Kontrollinstanz wissen die Menschen, dass sie uns ihre Spenden anvertrauen können“, bedankte sich Birkenmaier.

Maag und Schmid hatten Fotos von der Verteilaktion in der Republik Moldau mitgebracht. Sie berichteten über Kinder, die sich voller Glück über Alltagsgegenstände wie Zahnbürsten oder Mützen freuten. Eine Mutter, die seit einigen Jahren ehrenamtlich beim Verteilen hilft, erzählte den beiden, dass sie als Kind selbst mal einen Schuhkarton bekommen hat und sich noch genau an diesen Tag erinnern kann. Der Moment, als ihr klar wurde, dass jemand an sie gedacht und einen Karton voller Geschenke vorbereitet hatte, bleibe ihr unvergessen. „Das, was ihr da tut, ist eine großartige Arbeit – denn wenn du etwas gibst, bekommst du es tausendfach zurück“, betonte sie im Gespräch mit Schmid.

Die Mädchen und Jungen des Projektteams hatten ihrerseits eine Präsentation vorbereitet und erläuterten die schulischen WiS-Aktionen des letzten Jahres. Es sei eine prägende Erfahrung gewesen, dass sich so viele Menschen für dieses Hilfsprojekt begeistern ließen, berichtete Laura. Auch die Schulgemeinschaft habe sich rege an einer Benefiz-Verlosung beteiligt, die die Jugendlichen organisiert hatten. Maag und Schmid sprachen am Ende eine Einladung aus: interessierte Schüler sind zur eintägigen Mitarbeit in der Weihnachtswerkstatt Birkenfeld bei Pforzheim willkommen. Dort werden Kartons aus dem süddeutschen Raum gesammelt und nach zollrechtlichen Bestimmungen für die Reise in die Empfängerländer fertig gemacht. Das Treffen beendeten Maag und Schmid mit einer süßen Überraschung für die Akteure des Projektteams.

Kontakt

GWRS Villingendorf

Hauptstraße 9
78667 Villingendorf 
Deutschland

Telefon: 0741-347543
FAX: 0741-34625

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetter in Villingendorf

Heute
16°C
Luftdruck: 1023 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: SW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
20°C
© Deutscher Wetterdienst
Copyright © 2022 GWRS Villingendorf.