Weihnachten im Schuhkarton

Logo GWRSWappen Gemeinde Villingendorfweihnachten-im-schuhkarton

 

 

 

Das Projektteam der GWRS Villingendorf sammelt & packt für die Hilfsorganisation

Geschenke der Hoffnung e. V.:

Weihnachten im Schuhkarton 2019

WiS Start Team freut sich

pdfPlakat zum Download543.54 kB

Projektteam schließt Sozialprojekt ab / zahlreiche Spenden

Abschlussschüler setzen sich für hilfsbedürftige Kinder ein

CIMG9018CIMG9020Alles begann mit dem Zusammenbruch des Ostblocks im Jahr 1989. Die politischen Umwälzungen nahmen in Rumänien ein blutiges Ende und hinterließen ein Land in bitterer Armut. Journalisten legten das Leid offen und zeigten der Welt verwahrloste Kinder in Waisenhäusern. Die Bilder des Schreckens ließen den Engländer Dave Cooke nicht mehr los. Zusammen mit seiner Frau und einem lokalen Radiosender erging der Aufruf, für Waisenkinder in Rumänien zu sammeln. Daves Schwester kam zudem auf die Idee, Schuhkartons mit Geschenkpapier zu umwickeln und mit Dingen zu füllen, über die sich die notleidenden Kinder freuen würden.
In den Folgejahren packten immer mehr Menschen zu Weihnachten Schuhkartons. Die Aktion war nicht mehr zu stoppen. 1993 übergab Cooke seine „Operation Christmas Child“ offiziell an die international tätige Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“, die die Aktion auf weitere Länder ausweitete. Heute werden allein im deutschsprachigen Raum jedes Jahr mehr als 400.000 Schuhkartons gepackt.

2014 erreichte „Weihnachten im Schuhkarton“ (WiS) schließlich die GWRS Villingendorf. Die Abschlussklasse 10 war damals auf der Suche nach Möglichkeiten, bei denen die Jugendlichen wichtige Schlüsselkompetenzen in der Praxis umsetzen konnten. Als der damalige Klassenlehrer Torsten Zühlsdorff den Schülerinnen und Schülern die Aktion WiS vorstellte, entstand die Idee, spendenwilligen Menschen ein Dienstleistungsangebot zu machen. Wer Kindern in Not helfen wollte, selbst aber keine Zeit hatte oder einen kleineren Geldbetrag einsetzen wollte, konnte sich von nun an das Projektteam WiS der GWRS Villingendorf wenden. In Absprache mit der Hilfsorganisation sammelten die Jugendlichen Spenden, organisierten Benefiz-Veranstaltungen, kalkulierten die Anzahl der Päckchen, organisierten den Einkaufsprozess, packten nach Vorgaben die Schuhkartons und brachten diese schließlich zu einer offiziellen Sammelstelle nach Rottweil.

Weiterlesen ...

Benefizaktion: Torwandschießen

Tore schießen, Gutes tun

2018 10 11 Torwandschießen WiS

pdfTorwandschießenFlyer.pdf202.32 kB

Als ergänzende Pausenaktion zum Glücksrad gibt es in der kommenden Woche das Benefizevent „Torwandschießen“ am Mittwoch, 17.10., Donnerstag, 18.10. und Freitag, 19.10. in der zweiten Pause.

Für 50 Cent dürfen drei Schussversuche an der Torwand getätigt werden. Es gibt wieder attraktive Preise zu gewinnen, die von Unternehmen gespendet worden sind.

Hauptpreise für die besten Torschützen sind tolle Fusßballshirts - und Trikots. Wieder lautet das Motto: „Gewinnen und Gutes tun!“ Auch hier gehen alle Spieleinsätze zu 100 % auf das Aktionskonto von Weihnachten im Schuhkarton.

Weihnachten im Schuhkarton: Schüler engagieren sich für Kinder in Not

Projektteam der GWRS Villingendorf wieder aktiv / Spenden willkommen

Seit sechs Jahren beteiligen sich die Villingendorfer Abschlussklassen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Zielgruppe sind Kinder bettelarmer Familien bei uns in Europa, die buchstäblich nichts besitzen. Die Hilfsorganisation Samaritan`s Purse ruft jährlich im Herbst dazu auf, für solche notleidenden Kinder einen Schuhkarton mit Hygieneartikeln, warmer Kleidung, Schulbedarf, Schokolade und Spielsachen zu packen. Diese werden dann zu Weihnachten über ortsansässige Partner an die bedürftigen Kinder verteilt. Viele Mädchen und Jungen erhalten so zum ersten Mal in ihrem Leben ein persönliches Geschenk.

WiS Start Team freut sich copyWer sich selbst ans Packen macht, muss zollrechtliche Bestimmungen beachten, darf keine gebrauchten Sachen einlegen und muss viel Zeit sowie einen größeren Geldbetrag aufwenden: ein gefüllter Karton kommt rasch auf einen Gegenwert von bis zu 50 Euro. Aus diesem Grund beteiligen sich viele Menschen nicht an dieser Aktion, obwohl sie das Anliegen im Sinne der bedürftigen Kinder gerne unterstützen würden.

Und jetzt kommen die Villingendorfer Schüler ins Spiel. Die Projektgruppe sammelt in Absprache mit der Hilfsorganisation bis Anfang November Geldspenden für „Weihnachten im Schuhkarton“. Da alle Beträge auf ein spezielles Aktionskonto fließen, ist die Höhe der jeweiligen Einzelspenden im Grunde zweitrangig: „Jeder gibt, was er geben möchte. Auch kleine Tropfen sind wertvoll und füllen den Topf“, betonen Carmen, Daniel, Ekin und Laura, die unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit mittragen. „Unser Projektteam übernimmt als kostenlose Dienstleistung den gesamten Rest: Buchhaltung, Kalkulation, Bestell- und Einkaufsprozess, Endkontrolle und Abgabe der Pakete in einer Rottweiler Sammelstelle“, erklärt Daniel.

Weil Verwaltungs- und Werbekosten von Sponsoren getragen werden, garantiert das Projektteam, dass ausnahmslos jeder Spende-Cent voll bei den Kindern ankommt. „Um dieses Versprechen zu halten, praktizieren wir zudem eine doppelte Buchhaltung: einerseits durch unsere beiden Klassenlehrer Markus Birkenmaier und Torsten Zühlsdorff und andererseits durch uns Schüler. Schirmherr für unser Projektteam ist der Villingendorfer Bürgermeister Marcus Türk“, freut sich Laura.

Ekin und Carmen schließen mit dem Hinweis, dass alle Leser die Arbeit des Projektteams unterstützen können. „Wer mit freudigem Herzen etwas geben will, ist ganz herzlich dazu eingeladen: Jeder Spendebetrag ist ein Segen und erhöht die Anzahl der Pakete, die wir auf die Reise schicken können“.

Info:
Aktionskonto des Projektteams „Weihnachten im Schuhkarton“
IBAN: DE37 6429 0120 0073 0970 12
BIC: GENODES1VRW
Volksbank Rottweil

2019 09 30 WiS Plakat 2019 copy

Weihnachten im Schuhkarton: Klassenstufe 10 organisiert Glücksradaktion

2018 10 04 HP WiS Gluecksrad

pdf2018-10-04_WiS_Gluecksrad.pdf207.56 kB

Die Schülerinnen und Schüler des Projektteams bieten ab sofort während den Pausen Spannung und Spaß bei dem Benefizevent „Glücksrad“. Für 50 Cent darf einmal gedreht werden. Es gibt viele attraktive Preise zu gewinnen, die von Unternehmen gespendet worden sind.

Also: „Gewinnen und Gutes tun!“ Die Spieleinsätze gehen natürlich zu 100 % auf das Aktionskonto von Weihnachten im Schuhkarton.

Auch die GULIS sind mit dabei: bis zu den Herbstferien berechtigt der Kauf eines Brötchens zu einem einmaligen Dreh am Glücksrad!

Schüler der GWRS Villingendorf engagieren sich für bedürftige Kinder

35 Pakete auf die Reise geschickt

„Was für die allermeisten Kinder bei uns selbstverständlich ist, ist für viele Kinder in vielen Ländern ein seltenes Glück: dass sie zu Weihnachten ein Geschenk bekommen. Mag dieses Geschenk auch klein sein, ist es für viele Kinder ein großes Zeichen der Hoffnung, der Solidarität und Nächstenliebe – und dieses Zeichen strahlt nicht nur an Weihnachten, sondern über das ganze Jahr hinweg“ (Hannelore Kraft, Politikerin).

2018 11 15 WiS Abschluss Collage 1

Packstraßen füllen die Schuhkartons

Seit Anfang Oktober ist die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ (WiS) in vollem Gange. Menschen im gesamten deutschsprachigen Raum packen für bedürftige Kinder, um ihnen zu zeigen, dass sie geliebt und nicht vergessen sind. So auch die Schülerinnen und Schüler aus Klassenstufe 10 der GWRS Villingendorf. Zum fünften Mal schlossen sich die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Elke Machura und Torsten Zühlsdorff zum Projektteam WiS zusammen. Über verschiedene Aktionen sammelten die Akteure Spenden, um davon nach bestimmten Vorgaben einkaufen und packen zu können.

2018 11 15 WiS Abschluss Collage 2

Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Spender

Weiterlesen ...

Weihnachten im Schuhkarton

pdfPlakat_II_WiS_2018.pdf502.68 kB

2018 09 27 HP WiS Plakat II WiS 2018 copy