Naturwissenschaft hautnah

4451661a e506 4881 887c a4a51829a951  thumb 20211015 100746  thumb 20211015 105248

Interessante naturwissenschaftliche Einblicke boten sich den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 bei ihrem Besuch der Experimentierwelten in der Rottweiler Rhodia. Den Weg dorthin legte die Gruppe an dem herrlichen Herbsttag zu Fuß zurück.

Weiterlesen ...

FDP gewinnt Juniorwahl an der GWRS Villingendorf 

Juniorwahl 1thumb Juniorwahl 2Am 24.09.21 nahmen die Klassenstufen 9 und 10 an der bundesweit stattfindenden Juniorwahl anlässlich der am Sonntag stattfindenden Bundestagwahl teil. Das Hauptaugenmerk lag hier vor allem auf einer detaillierten, realitätsnahen Durchführung des Wahlablaufes.

So erhielten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld der Wahl eine Wahlbenachrichtigung, welche am Wahltag mit einem gültigen Ausweis dem Wahlvorstand – bestehend aus den Klassenlehrern der 10. Klassen Herrn Zühlsdorff und Herrn Suttarp – vorgezeigt werden musste. Darüber hinaus wurde im TW-Raum ein richtiges Wahllokal eingerichtet, in dem die Schülerinnen und Schüler mit Originalstimmzetteln der aktuellen Bundestagwahl ihre Erst- und Zweitstimme abgeben konnten. Auch ein Wahlregister wurde angelegt.

Studien haben ergeben, dass viele Wahlberechtigte gleich zu Beginn ihres Wahlalters zu Nichtwählern werden, da sie eine Unsicherheit bzgl. des Wahlvorgangs verspüren und nicht genau wissen, wie in Deutschland gewählt wird.

thumb 2021 09 25 Ergebnisse Juniorwahl3thumb Juniorwahl 4Mit dieser originalgetreuen Wahlsimulation der Bundestagswahl sollen diese Vorbehalte abgebaut werden, so dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wissen, dass ihre erste Wahl, bei der sie als Wahlberichtigte dann teilnehmen dürfen, eben jenen Abläufen, die sie in ihrer Schulzeit kennengelernt haben, entspricht und der Ablauf ihnen somit vertraut ist.

 

 

 

 

Die Ergebnisse der Juniorwahl an der GWRS Villingendorf lauten wie folgt:

(Bei einer Wahlbeteiligung von 76,7 %):

CDU: 19,6 %

SPD: 12,5 %

Grüne: 7,1 %

FDP: 28,5 %

AfD: 17,5 %

Sonstige: 5,3 %

Das Direktmandat im Wahlkreis Rottweil holt Dr. Andreas Anton (FDP) mit 30,3 %.

pdf2021-09-25_Ergebnisse-Juniorwahl.pdf428.75 kB