Klasse 7a

threema 20210722 195758511

 Dieses Schuljahr lief alles ein wenig anders als sonst. Auch die Irlandklasse bekam das sehr zu spüren. Doch auch Positives können die Siebtklässler der GWRS Villingendorf verbuchen. Denn in diesem Jahr produzierte die Irlandklasse ihr Outfit selbst. Stolz präsentieren sie nun ihre Ergebnisse. Jeder Schüler hat seinen eigenen Pullover und T-Shirt selbst hergestellt.

 thumb 9c819b26cc67da47 image 20212207 201023  thumb 16d4082b917a1131 image 20212207 201025  thumb 26764cde84cd7782 image 20212207 201024  thumb cb16b1e5896d72cc image 20212207 201024

Dazu wurde jede einzelne Farbfolie sorgfältig und mit viel Fleiß entgittert und anschließend mit einer Transferpresse auf die Pullover gedruckt. Dies bereitete den Schülerinnen und Schülern viel Freude und macht noch mehr Lust auf die Irlandfahrt, die hoffentlich in der zweiten Hälfte des nächsten Schuljahres nachgeholt werden darf. Die Siebtklässler wären für die Reise nach Irland auf jeden Fall startklar.

IMG 20210609 141725Nach einem bereits schon einmal erfolgreich ausgeführten Dienst wurde die Irlandklasse erneut von der FWD Hausbau, Dossenheim für den Bau und die Bepflanzung eines Hochbeets beauftragt.

thumb IMG 20210609 132131Unter der Leitung von Ralf Hube, der bereits mehrere ehrenamtliche Projekte mit Schülern an der GWRS Villingendorf durchführte, trafen sich sieben Schüler der Irlandklasse an mehreren Nachmittagen, um das Hochbeet zu bauen und zu bepflanzen. Mit viel Fleiß, Engagement und Freude führten die Siebtklässler dieses Projekt aus.

Der Bausatz für das Hochbeet sowie das Füllmaterial und die Gemüsepflanzen und Kräuter wurden von den ortansässigen Firmen - der Zimmerei Nester, der Gärtnerei Müller und der Grüngutsammelstelle Doster - gespendet. 

Am 10.06.2021 war es dann soweit und das Hochbeet wurde in einem feierlichen Rahmen im Zuge der Einweihung der Seniorenwohnanlage übergeben. Es wird nun hauptsächlich in der Tagespflege zum Einsatz kommen. Der Fleiß der Schüler wurde mit vielen Dankesworten und einem großzügigen Scheck, den Matthias Günther von der FWD Hausbau in Dossenheim den Siebtklässlern für ihr neu erbautes Hochbeet überreichte, belohnt.

thumb image 20211006 191448In diesem Sinne möchten wir uns nochmal bei der FWD Hausbau für den Auftrag, sowie bei Ralf Hube, der Zimmerei Nester, der Grüngutsammelstelle Doster und der Gärtnerei Müller herzlich bedanken.

thumb threema 20210609 144809367Wenn auch Sie Hilfe oder Unterstützung bei kleinen Tätigkeiten, wie z.B. Holz stapeln, Rasen mähen, einkaufen gehen, Hilfe im Haushalt, … benötigen, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

Mit ihrem Auftrag bringen Sie uns unserem Ziel, einen Schullandheimaufenthalt in Irland, ein Stück näher. Dieser musste aufgrund der Corona-Pandemie erstmal verschoben werden, wir hoffen aber, dass wir im Laufe des nächsten Schuljahres nach Irland reisen dürfen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bitte bei uns und wir stehen Ihnen pünktlich und zuverlässig zur Seite: 0741 / 347543 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Ihre Irlandklasse

20201113 111536Noch keine zwei Wochen alt ist der Online Shop der Irlandklasse! Die Bestellungen trudeln ein und die Päckchen werden fleißig zur Post gebracht!

Vielen Dank an alle, die uns so tatkräftig unterstützen!

Irlandklasse

 Vielen Dank für die vielen Bestellungen in unserem neuen Online Shop! Durch sie sind wir unserem Ziel ein Stück näher gekommen! Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Köra Packmat in Villingendorf und an Hochwalds Vesperstüble. Für sie durften wir 75 Gläser Marmelade und 80 personalisierte Christbaumkuglen herstellen!

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest!

Ihre Irlandklasse

Der Herausforderung Positives entlocken – Schülerfirma geht online

Zahlreiche Unterrichtsprojekte, Veranstaltungen und Ausflüge müssen derzeit pandemiebedingt ruhen. Doch das Schüler-Lehrerteam der aktuellen Irlandklasse, der siebten Klassenstufe an der GWRS Villingendorf lässt sich nicht entmutigen und geht neue Wege: Produktion in Heimarbeit, eine innovative Produktpalette, neue Vertriebswege und nicht zuletzt ein Online-Shop soll der Schülergenossenschaft zum Erfolg verhelfen. 

2020 11 12 Irlandklasse 1„Dieses Jahr ist wegen Corona alles viel schwerer geworden. Wir dürfen keine Verkaufsstände machen, um das nötige Geld reinzubekommen“, klagt Thora Broghammer (Klasse 7b). Die Klassenlehrerin Monja Suhm ergänzt: „Noch mehr hilfsbereite Sponsoren als in den Vorjahren werden die Kinder unterstützen“. Doch dieses Engagement reicht bei weitem nicht zum Erreichen des Ziels, der Klassenfahrt nach Irland, aus. „Soll es auch nicht“, meint die Klassenlehrerin der Parallelklasse Anna Huljic, „ein zentrales Ziel ist ja gerade das eigenverantwortliche Erwirtschaften durch die Schüler“.

2020 11 12 Irlandklasse 2„Wir brauchten neue Ideen“, so Konrektorin Eugenia Remisch, die vor nicht einmal einem Jahr den Deutschen Lehrerpreis für die Innovationskraft des Unterrichtsprojekts in Berlin entgegennehmen durfte. Zum einen wurde die Produktpalette dank findiger Eltern, Lehrkräfte und Schüler deutlich erweitert. Zum anderen stellen sich immer mehr Geschäfte für den Vertrieb zur Verfügung (siehe Info-Box). Nicht zuletzt gründete die Schülergenossenschaft aber rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit einen Online-Shop, in den ständig neue Produkte eingestellt werden; unter www.irlandklasse.de hat das Projekt nun seine eigene Domain im Netz. „Statt Weihnachtsmärkten also nun digitale Warenkörbe, gleich wieder ein Feld des Lernens. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, entlockt man der Herausforderung auch Positives“, bilanziert Remisch.

Übersicht Verkaufsstände2020 21 copy copy copy„Die Produktion im Klassenzimmer und in der Schulküche macht viel Spaß“, konstatiert Lia Krüger (Kl. 7a) und Joena Zimmermann (Kl. 7a) ergänzt: „ Auch zu Hause wird dank der hohen Nachfrage kräftig produziert!“. Personalisierte Fußmatten oder Nikolausstrümpfe mit individuellem Schriftzug, bedruckte Weihnachtskugeln, Adventsgestecke, Sirup und vieles mehr sind das Ergebnis. Sogar eine Versandabteilung hat die Schülerfirma nun gegründet. Samuel Mauch (Klasse 7b) zeigt sich generell zuversichtlich: „Wir blicken optimistisch auf unsere zukünftige Irlandreise. Wenn wir nicht dieses Schuljahr fliegen, dann nächstes Jahr.“ Emma Schwarzkopf (Klasse 7b) ergänzt zufrieden: „Ich finde, dass wir die Situation sehr gut umgesetzt haben. Natürlich wissen wir nicht, wie es weiter geht, aber davon lassen wir uns nicht abhalten!“

Die Irlandklasse arbeitet auf Hochtouren: Bestellungen werden fertig gemacht, es wird produziert, geplottet, etikettiert und beschriftet. Auch mit Kunden wird Kontakt aufgenommen, damit die fertigen Produkte abgeholt oder versendet werden können.

Weitere Informationen: www.irlandklasse.de