Archiv Schuljahr 2014/15

Auf die großen Steine kommt es an

Am 24.07.2015 wurden die zehnte Klasse und die beiden neunten Klassen in die Sommerferien entlassen. 23 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 10 erreichten den Mittleren Bildungsabschluss, 2 den qualifizierten Hauptschulabschluss. Auch aus den neunten Klassen wurden einige Jugendliche in die Ausbildung oder weiterführende Schule entlassen, wobei die Mehrheit der GWRS Villingendorf als kommende Zehntklässler erhalten bleiben wird.

In seiner Begrüßung blickte Schulleiter Rainer Kropp-Kurta auf ein ereignisreiches Schuljahr zurück, in dem sich unter anderem Vieles ums Thema Kochen drehte. Er verglich die Herausforderungen der Entlassschüler mit einem Kochrezept fürs Leben, gewürzt und auch einmal exotisch. Insbesondere galt sein Dank dem Klassenlehrer der Abschlussklasse 10, Torsten Zühlsdorff. Er sei ein wahrer Meisterkoch und habe viele Töpfe auf heißer Flamme stehen gehabt.

"Auf die großen Steine kommt es an!"

Der Klassenlehrer selbst ließ mit den Zehntklässlern Selina Ott und Giuseppe Palazzo das Schuljahr Revue passieren und richtete sich mit seiner Rede an die Festgemeinschaft. „Das Gefäß des Lebens ist auf vielerlei Arten zu füllen, aber auf die großen Steine kommt es an“, so Zühlsdorff. Denn wenn das Leben von Nebensächlichkeiten bestimmt werde, sei für die wirklich wichtigen Dinge kein Platz mehr vorhanden. Nebenbei befüllte er symbolisch einen großen Glasbottich mit Steinen, Kies und Sand. Letztere waren als Bild für die Nichtigkeiten im Leben zu verstehen. Als „Lückenfüller“ nahmen sie den Platz zwischen den großen Steinen ein und fungierten so als „Salz in der Suppe“. Eine umgekehrte Befüllungsreihenfolge sei dagegen weniger erstrebenswert, weil dann das Wesentliche außen vor bleiben müsse. „Und wer will schon vor einem Teller voller Salz sitzen, wenn alles andere fehlt?“

Marion Bader und Markus Birkenmaier, die Klassenlehrer der neunten Klassen, griffen in ihren Abschiedsworten den kürzlich absolvierten Ausflug in einen Freizeitpark auf. Die Schulzeit sei häufig wie eine Achterbahnfahrt gewesen, doch man habe auch Spaß gehabt und sei schließlich ins Ziel gelangt.

Bürgermeister Karl-Heinz Bucher gratulierte den Absolventen der 9. und 10. Klassen ebenfalls recht herzlich und wünschte für den nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Claudia Schäfer von der Kreissparkasse Rottweil überreicht den Wirtschaftspreis an Philipp Eberhard (li.), unter den Gratulanten Bürgermeister Karl-Heinz Bucher, Schulleiter Rainer Kropp-Kurta und Klassenlehrer Torsten Zühlsdorff

Elternbeiratsvorsitzende Christine Brenner deklinierte den Schülerinnen und Schülern die auf die Schule bezogenen Begrifflichkeiten Glück, Hoffnung und Erfolg vor und gratulierte herzlich im Namen der Elternschaft.

Umrahmt wurde die feierliche Verabschiedung musikalisch von Thomas Eisfeld mit russischen Weisen und Selina Otti und Anjelina Niederquell mit einem Rückblick auf die Abschlussfahrt nach Spanien.

Während Claudia Schäfer den Wirtschaftspreis der Kreissparkasse Rottweil an den Landessieger Werkrealschule Philipp Eberhard übergeben konnte, wurden Lena Brenner und Celine Majer von der Fördervereinsvorsitzenden Birgit Zimmermann, verbunden mit hoher Anerkennung ihres Engagements, mit dem Sozialpreis der Schule ausgezeichnet.

Nach der Übergabe der Zeugnisse durch die Klassenlehrer, Schulleiter Rainer Kropp-Kurta und Bürgermeister Karl-Heinz Bucher war die Festgemeinschaft noch auf einen Stehempfang, ausgerichtet von den kommenden Zehntklässlern, eingeladen.

Die stolzen Entlassschüler 2014/15

Die Entlassschüler:

Klasse 9a:

Jessica Garcia (Lob), Mike Grünwald, Kim Henke, Simon Merz, Celine Reußer, David Schimanski, Felix Schittenhelm (Lob), Angelina Weinzheimer

Klasse 9b:

Paulina Pfeil (Lob), Eileen Rau, Janina Schlosser, Pascal Sierk (Preis), Lara Walter

Klasse 10:

Lena Brenner (mit Sozialpreis und Lob), Salvatore De Lucia, Philipp Eberhard (mit Landespreis Werkrealschule, Wirtschaftspreis und Lob), Thomas Eisfeld, Jaqueline Geitner, Magdalena Grünwald, Laura Gwinner, Adrian Häsler, Carina Imhof, Tamara Krause, Celine Majer (mit Sozialpreis und Lob), Anjelina Niederquell, Selina Ott, Giuseppe Palazzo, Jeannine Roos, Stefan Schmoll, Celine Schurr, Viviane Trichtinger, Ali Ulus, Anna-Lena Vrbanic und Christian Winter haben den mittleren Schulabschluss (MSA) erreicht.

Alessio Calandra und Anisa Shala haben den Hauptschulabschluss (HSA) erreicht.