Archiv Schuljahr 2014/15

Afrikanisches Musical begeisterte mehrfach

Tuishi pamoja, so lautet der Name des afrikanischen Schulmusicals, welches von der Musicalklasse 3 der Grund- und Werkrealschule gleich zweimal aufgeführt wurde. Das Zebra Raffi (Jana Djukic) und die Giraffe Raffi (David Frevert und Leander Lukas) wollen erst einmal gar nichts voneinander wissen, zu sehr unterschiedlich sind Streifen und Punkte für die beiden. Doch nach einer Jagd der Löwen werden beide von ihren Herden getrennt und freunden sich auch durch die Vermittlung der neugierigen Erdmännchen miteinander an.

Zebras und Giraffen in der Villingendorfer Savanne

Das kurzweilige Stück entstand unter Leitung von Patricia König und Eva Rucktäschel. Einige Projektgruppen der unlängst durchgeführten afrikanischen Projekttage steuerten die fantasievollen Kostüme und die schönen Kulissen und das Bühnenbild bei.

Gleich zweimal "volles Haus"

Während die erste Aufführung für die Eltern und Allgemeinheit gegeben wurde, konnte die Villingendorfer Musicalklasse in einer zweiten Darbietung die Villingendorfer Grundschul- und Kindergartenkinder sowie die Grundschulkinder aus Bösingen und Herrenzimmern begrüßen. Sehr erfreulich war auch der Besuch von zahlreichen Bewohnern der benachbarten Seniorenwohnanlage.

Tolle Darsteller: Die Musicalklasse

Ohne Zugabe kamen die jungen Künstler nicht von der Bühne, so begeistert wurde Tuishi pamoja beklatscht. Kurz vor den Sommerferien ein echter kultureller Höhepunkt, nicht nur für die Schülerinnen und Schüler der Musicalklasse.