Klasse 1

Emil PlakatWir, die erste Klasse, waren im Zimmertheater in Rottweil und schauten dort Erich Kästners Klassiker „Emil und die Detektive“ an. Es war ziemlich spannend, Emil und seine Freunde bei der Jagd nach einem Dieb zu verfolgen. Auf der Reise zu Emils Opa nach Berlin klaute der gemeine Herr Grundeis dem schlafenden Emil 140 Mark aus der Jackentasche. Wir konnten sogar Emils Detektivbande helfen, als sie den Dieb am Hoteleingang auflauerten. Zum Glück hatte Emils Mama das Geld mit der Sicherheitsnadel in seiner Jackentasche befestigt. Die Löcher in den Geldscheinen überführten am Ende den Dieb. Und als Belohnung für die Überführung des Diebes, erhielten die Detektive 1000 Mark. Besonders spannend fanden wir die Verfolgungsjagd mit dem Taxi. Ziemlich knapp sind die Verfolger an uns vorbeigerast. Die fünf Schauspieler mussten ganz schön schwitzen, denn sie mussten sich immer schnell hinter der Bühne umziehen. Vielleicht haben gar nicht alle gemerkt, dass der fiese Herr Grundeis auch den Kriminalkommissar spielte. Wir fanden das Theaterstück sehr spannend und lustig. Vielleicht dürfen wir wieder mal ins Theater gehen.
IMG 0733

Als die Raben noch bunt waren

In einem ökumenischen Einschulungsgottesdienst unter Leitung von Pfarrerin Esther Kuhn-Luz und Pfarrer Hermann Barth, gestaltet von den Erzieherinnen der Kindertagesstätten St. Maria und Waldenwiesen, wurden am 16. September 2019 die ehemaligen Kindergarten-Kinder feierlich verabschiedet.

2019 09 16 HP Einschulungsfeier 1

Fantasievolle Kostüme 

Weiterlesen ...