Aktuelles

20 Jahre „Gemeinsam für unsere Kinder“

Foerderverein GWRSAm 21. März 2000 kamen 20 Personen, größtenteils Eltern von Kindern der damaligen Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule (GHWRS), zusammen, um einen Förderverein zu gründen. Anlass war, den etwas eintönigen Pausenhof in eine reizvolle Bewegungslandschaft umzugestalten.

Bei dieser Gründungsversammlung wurde Sabine Gaiselmann zur 1. Vorsitzenden gewählt. Ihr Vertreter wurde Hermann Flaig.

Da die finanziellen Mittel der Gemeinde begrenzt waren, wurde kurzerhand zusammen mit der Elternschaft selbst angepackt und größtenteils in Eigenregie das Großprojekt verwirklicht. Die Kosten wurden durch Mitgliedsbeiträge und die Teilnahme am Dorffest gedeckt.

Schnell wuchsen die Mitgliederzahlen und mit ihnen auch die Projekte, die dadurch verwirklicht werden konnten, wie etwa die finanzielle Unterstützung beim Anlegen und Pflegen eines Schulgartens, Beschaffung von Möbeln für die Ganztagsbetreuung, Unterstützung bei der Einrichtung einer Schulbücherei und eines Schülercafes, Mitfinanzierung des Schulobstprogrammes, Anschaffung von Klettergerüsten und Sitzgelegenheiten auf dem Pausenhof oder auch Billardtisch und Tischkicker für den Zeitvertreib in der Mittagspause. Auch Kinder aus finanzschwachen Familien werden durch einen Sozialfond bezüglich Essen und Betreuung unterstützt.

Der Förderverein, der inzwischen über 170 Mitglieder zählt, bereichert auch regelmäßig mit einem Stand am Dorffest und der Teilnahme am Kinderferienprogramm das Gemeindeleben in Villingendorf.
2005 wurde Birgit Zimmermann zur neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Sie hatte dieses Amt 14 Jahre begleitet und in dieser Zeit den Verein zu dem gemacht, was er heute ist.

Ein besonderes Highlight wurde letztes Jahr durch den Förderverein in Kooperation mit dem Sportverein Villingendorf organisiert. Bei einem Spendenlauf von Schülern und Kindergartenkinder wurden über 17.000 € für die geplante Bewegungslandschaft erlaufen.

Seit 2019 hat der Förderverein nun ein neues Gesicht an der Spitze. Katrin Wolf-Schweinfurth übernahm den Vorsitz von Birgit Zimmermann.

Mit neuer Mannschaft, aber altem Elan, sind auch im Jubiläumsjahr wieder unzählige Aktionen, wie ein Schulhof-Flohmarkt, ein irisches Konzert oder eine Schuhsammlung geplant.

Ralf Denkinger, Schriftführer